Das Blogexperiment – ein Fazit und (k)ein jähes Ende

So, nun ist es etwas über eine Woche her, seit ich meinen letzten Eintrag hier formuliert habe, und der war nur ein kurzes Zitat. Der Grund ist letztlich ein ganz einfacher: es war für mich schon ein Erfolg. Das Blogexperiment war letztlich nur der Arschtritt, den ich mir selbst verpassen wollte um wieder mehr Lust auf’s Bloggen zu bekommen. Das hat funktioniert. Letztendlich ist es ja nicht besonders schwierig die paar Worte hier zu schreiben, es macht Spaß und es ist für die Selbstreflektion sicherlich ganz praktisch. Und ganz vielleicht ließt ja doch noch einer meiner alten Freunde hier ab und zu vorbei. (Falls ja dürft ihr gerne mal ein “Hallo” in Form eines Kommentars hinerlassen 😉 )

So, diesen Eintrag könnt ihr einfach mal zur Kenntnis nehmen, weitere folgen.

1 thought on “Das Blogexperiment – ein Fazit und (k)ein jähes Ende

Comments are closed.