Der Adventskranz

Ich hatte es mir schon im Sommer in den Kopf gesetzt. Nina & ich sollten in unserer Wohnung zur Weihnachtszeit einen Adventskranz haben. Und irgendwann, vor 2 Wochen haben wir einen Kranz sammt Zweigen (so einen fertigen grünen Kranz eben) gekauft. Und seit Samstag letzte Woche ist er auch fertig dekoriert.Doch zunächst einige Hintergrundinfos über seine Entstehung ^^ Es gab keine lilanen Kerzen. Also: Weisse Kerzen gekauft, lila Wachsplatten und diese dann um die Kerzen gewickelt. Hat super geklappt. Das ganze dann noch mit schwarzem Wachsstift verziert (u.a. Robbi, Tobbi & das Fliewatüüt, Jack Skelington, usw.) und fertig waren die Kerzen. Diese wurden dann mittels draht am Kranz befestigt.Dazu haben wir dann noch aus grauem Fimo eine besondere Decko kreiert. Das ganze zog sich ziemlich hin (u.a. weil ich so dickköpfig und rücksichtslos sein kann) und nach einer Stunde im Backofen, einigen tagen Pause, Verzierungen mit schwarzem Filzstift…. war es soweit. TÄDÄÄÄH! der Adventskranz! Von Ninchen & moi auch liebvoll “‘ventskranz” genannt. =)) *ninchenküss* Siehst du, unser Kampf mit dem Kranz hat sich gelohnt!!! *Wohnzimmergemütlichmach*

Continue reading …

Espresso – La dolce vita

Meine Eltern lieben Espresso. Nina und ich mögen lieber Capuccino oder Latte Macchiatto, beides auch auf Espressobasis. Meine Eltern hatten sich dieses Frühjahr jedenfalls eine cheffige Espresso-Maschine von WMF (zum auf den Herd stellen) gekauft. Da ihnen die aber zu groß war, haben sie sich auf ihrem Italienurlaub bei meiner Verwandschaft (darüber schreibe ich vll. ein anderes Mal) eine kleine Espressomaschine gekauft.Mit dem wundervollen Resultat, dass uns die große, tolle (und nicht gerade billige WMF-Maschine) vermacht wurde. Das Ganze geschah gestern und der erste Espresso wurde gekostet und für gut befunden 😉Hier mal ein Bild der schmucken Maschine…

Continue reading …

Stuttgart – Lehrer in der Mittagspause

Da ich ja gerade mein Lehramtspraktikum absolviere und arme Schüler mit meiner Anweseneit beehre 😉 muss ich jeden Mittwoch nach Stuttgart zum “Seminar für LehrerInnen-Bildung” und mich mehr oder weniger (also eigentlich weniger) in Erziehungswissenschaften und Fachdidaktik bilden. Diese Woche fiel bei mir unterricht aus, so dass ich schon 1h früher als geplant in Stuttgart-Mitte angekommen bin und mich mit einer Dose Buttermilch und einem Körner-Brötchen (davon gibt es keine Bilder) auf den Schlossplatz gesetzt habe. Dank meines mittlerweile nichtmehr ganz neuen (für mich 8 Wochen alt, als Modell knapp 1 Jahr alt) “Nokia N73 Music Edition” kann ich doch ganz passable Schnappschüsse machen *find*.Jedenfalls saß ich in der Sonne *brr* und habe mit Nina telefoniert, gegessen und dann Musik gehört und eine Pfeife geraucht. Vielen Dank an dieser Stelle an den netten Anzugträger, der mir auch mein Feuerschnorren hin auch glatt sein Feuerzeug gereicht und sich mit mir kurz recht ned unterhalten hat. =)

Continue reading …