Endspurt

Achtung, Achtung. Dies ist keine Übung. Mein Gehirn läuft gerade aus. Ich habe nun 4 von 6 Prüfungen hinter mir, mein Hirn schmerzt und ich kann gelerntes schlechter abrufen. Es wird Zeit, dass das hier alles vorbei geht. Aber wisst ihr was: es ist das letzte Mal. Vielleicht für immer, aber ganz sicher für eine ganze Weile. Meinen Master werde ich wenn, dann erst in 2-3 Jahren machen und mal sehen, was ich dann davon halte. 😉 Nein im Ernst. Die Luft ist raus. Ich will da raus, Geld verdienen, abends heimkommen und dann frei entscheiden können, womit ich meinen Abend und meine Wochenenden verbringen kann. Und nicht mehr jeden Sonntag mit “da muss ich lernen” abhaken müssen. Das nervt. Bis dahin sind es noch 2 Prüfungen, 3,5 Monate Bachelor-Arbeit schreiben und dann bin ich frei. Zumindest relativ gesehen. Nein, ich wiederlege mich gleich: ich bin auch jetzt frei, nur dann bin ich freier. Absolut gesehen. Ich bin derzeit ja auch sehr umtriebig, organisiere gerade noch mal eben 2 Events mit der Stuttgart GTUG (1x 100 Teilnehmer, 1x 300), habe zwei Fachartikel mit einem Kumpel verfasst, die Ende Mai erscheinen werden (AM KIOSK! Wtf?!), arbeite schon wieder an einem neuen Vortrag und habe eine super Idee für eine Polit-Kunst-Application. Aber mehr darüber demnächst. Überhaupt, ich und bloggen. Aber lassen wir das. Jetzt gibt’s erst mal noch eine Musikempfehlung. Kauft den Welle Erdball – Hörerclubsampler zum 15jährigen Bestehen. Ist gute Elektromucke drauf. Wirklich. Hier mal einer der Songs von den dänischen Jungs von Neotek, auch wenn der Song sehr schnulziger Synthiepop ist – sonst machen die richtig guten, technoiden Elektro.   Der “Funkhausgruppe”, da kann man sich auch denken, wer alles dahinter steckt. Und dem trashigsten Musikvideo seit Menschen Gedenken von Homo Futura (aka Welle:Erdbell), bei denen die Musik wenigstens die alte Qualität hat. Den Gesang muss man natürlich mögen. Oder eben nicht. Den zweiten ersten Preis, dieses mal für die trashigsten Schüttelreime, haben sie auch eingesackt. 😉

Online Musik

Ich höre ja manchmal auch ganz gerne online Musik. Ich bin da kürzlich über den Dienst “vupas.com” gestolpert. Ich kann das nur wirklich empfehlen. Im Grunde zieht es sich die Musik im Hintergrund von Youtube, die Musikqualität ist meistens aber echt okay und man findet alles, wirklich. Und die nervige Youtube-Benutzeroberfläche ist auch endlich weg. Schauen. Ausprobieren. Spaß haben. www.vupas.com

Songs des Tages

Boytronic – You Thermostatic – Paninero Faderhead – Sentimental Again Wolfsheim – The Sparrows and the Nightingales (live) Auto-Auto – Hastwerk Beborn Beton – Another World (und ich fühle mich wieder wie 18, zumindest ein bisschen ^^) Silke Bischoff – Love Never Dies And One – Metalhammer Die Perlen – Empty V File Not Found – Mathematics Koffin Kats – Splatterhouse   Benny kann sich seine Arbeit ohne Last.fm nicht mehr vorstellen ^^

Konzerte 2010

Das Jahr ist ja schon wieder voller neuer, toller Konzerte. Schrecklich, einen Konzertkartenscheisser müsste man haben ^^ also, da wären folgende Konzerte 30.1. Leather Strip / Ludwigsburg 27.2. Blutjungs / Stuttgart 28.2. Nitzer Ebb / Stuttgart 22.5. Unheilig / Stuttgart   Oh mein Gott!!!! (und vom WGT fangen wir jetzt garnicht an ^^)

Lyrics des Tages – Nachdenklich, aber glücklich ^^

Fliehende Stürme – Satellit Die Uhr schlägt einsam ins Leere Herzen sind schwer Die Engel sind am Verlieren Zu beten lohnt sich nicht mehr Einer steht auf dem Dach Schreit wirre Reden hinaus Verbeugt sich tief und schweigt dann Der Regen spendet Applaus Umkreisen und warten Der Stachel sitzt tief Erlebe Tage und Nächte Ohne jeden Unterschied Straßen ziehen sich wie Narben Endlos durch die Stadt Fahles Licht, blasse Farben Und hin und wieder der Mond Ich bin ein Satellit Bleibe niemals stehn Umkreisen und warten Quelle der Manie Ich bin ein Satellit Der nicht näher kommt Nur betrunkene Sehnsucht Und hin und wieder der Mond Mono Inc – If I Fail The sea is rough  †  The spindrift cold  †  The bridge is under fire The master left the sinking ship as waves were rising higher  †  Unbaptized  †  Unconverted Just a henchman on the verge of throwing high aims overboard to feed the surge But if I fail or if I fall  †  I’ll be aid and consolation  †  If I range or if I crawl  †  I will shelter you my love If I starve or if I sear  †  I’ll be faith and inspiration  †  Raise my hope and ease the fear  †  I’ll be there to back you up The sand like glow  †  The desert wide  †  The sun truncated brains The well dried up and thoughts are like a caravan in chains  †  Bedraggled and ahungered Just a traveler in search of confidence and devotion before it burns But if I fail or if I fall  †  I’ll be aid and consolation  †  If I range or if I crawl  †  I will shelter you my love If I starve or if I sear  †  I’ll be faith and inspiration  †  Raise my hope and ease the fear  †  I’ll be there to back you up A lightning strike on killing fields  †  The soil is soaked with blood A deafening burst  †  The smell of death and faces blurred with mud  †  Ingenuous  †  Blameless A peace seeker in the jam  †  But I’m stuck in here till judgment day on ruined land

Clavilux 2000 von Jonas Heuer

Ich bin über Davids Twitter bei seinem Bruder Jonas gelandet und habe sein Projekt “Clavilux 2000” entdeckt. Schaut euch einfach mal das Video an und lest HIER mehr drüber. Ich finde das Ding mal sowas von cool!   Clavilux 2000 – Interactive instrument for generative music visualization from Jonas Heuer on Vimeo.