Täräää – neuer Eintrag

“Wackel nicht so mit deinen Hüften, wenn Rockmusik läuft!” sagte Nina zu Benjamin und sie verbrachten einen wundervollen Abend. Das war vor einer Woche und ich werde nun, da meine Prüfungen vorbei sind und ich viele wundervolle Dinge erlebe, wieder Einträge schreiben. Aber jetzt ist Sonntag Abend und da habe ich besseres zu tun. =) Ach ja, das Fliewatüüt fliegt mit Himbersaft -> damit könntet ihr bei Günther Jauch immerhin 8000 Euro gewinnen. 😉 So wie Nina und ich als wir WerWirdMillionär gespielt haben. ^^

Sprüche aus dem Nest

“Wir werden es machen wie die Schlupfwespen und den Feind von Inenn aushöhlen.”– Benny über die Arbeit in einer durch und durch kapitalistischen Welt. “Ich würde jetzt schon gern eine Pommeswurst mit Curry essen.”– Benny zum Thema: wohin uns Ninas Familie wohl zum Essen einläd

Randnotiz und Spruch der Woche

Eine Notiz am Rande: ich habe nach längerem Überlegen einen Post vom 2.12. freigeschalten. Ich habe die Nase voll. Kindisch, ist aber so. Der Spruch der Woche: “Manche Menschen haben so eine verdorbene Seele, die müssen sich einfach aufblasen, bei diesen ganzen Verwesungsgasen..” *grml* Nachfragen werden beantwortet.

Sprüche aus dem Nest auf dem Herrenberg – Neue Rubrik

Hiermit führe ich eine neue Rubrik ein. Es sind Sprüche oder Sätze, die Nina & ich bei einem Gespräch (ja, wir wohnen zusammen und sprechen miteinander, wir sind schon tollitoll! ^^) von uns gegeben haben, und von denen wir dann denken: “hey, das muss man doch bloggen”. Hatten wir jetzt schon 2-3 Mal und deshalb mache ich jetzt diese “Rubrik” für entsprechende Einträge auf “tädääää tädäääää tädääääää” *beifallklatsch* jetzt der erste Spruch für die “Sprüche aus dem Nest”-Gruppe: “Nur weil ich mit jemandem über den Kauf von Rollkragen-Pullis spreche, heisst das nicht, dass wir befreundet sind.”