Happy Birthday!

Mein Blog wird diesen Monat 13 (!) Jahre alt. Wow. Was ich hier alles festgehalten habe, wie viel passiert ist, Umzüge, Zivildienst, Beziehungen, Gefühle, Politik, Technik, alles hab ich hier drin abgeladen, festgehalten, ausgehalten. Danke, liebes Blog! Und allen, die hier ab und an reinschauen oder meinen RSS-Feed abonniert haben: vielen Dank für’s stille mitlesen. =) Auf weitere 13 Jahre.

Continue reading …

2016 – was für ein Jahr?!

Januar Das Jahr beginnt in der neuen Wohnung, mit neuen Freunden. Seattle fühlt sich so richtig als neues Zuhause an. Auch der Mensch, der versucht unser Auto zu knacken kann daran nix ändern. Das fühlt sich gut an. Februar Ich sitze das erste Mal im “Oktopuss” und lese “Always at home, forever at sea”. Wir fahren das erste Mal nach Kanada, sehen Amanda Palmer live. Oh, und wir raven durch die Nacht mit Zylinder und Tütü. März In den Bergen machen wir Langlauf und Cori steht das 1. Mal auf Skiern. Und ich kaufe mir mein Fahrrad. Mittlerweile habe ich das auch schon ganz gut benutzt. Wie haben ein Gästebett, die Kirschen blühen und wir bekommen Besuch von Ulf aus Deutschland. Corinna und ich hatten unseren 1. Jahrestag. Was für eine Frau.

Continue reading …

Neues Blog // New Blog

Hallo liebe Besucher, endlich, endlich hat Benny es geschafft ein neues Blog auf Basis von “WordPress” auf die Beine zu stellen. Es ist unter www.elektrojunge.de erreichbar.Dieses Blog bleibt als Archiv weiter bestehen. Wir lesen uns im neuen Blog. =) beste GrüßeBenny Dear visitor, this is the old version of my digital diary. The new one is available via www.elektrojunge.de. GreetingsBenny

Continue reading …

Blogupdate

Ich habe gerade die Blogeinträge der letzten paar Tage hochgeladen. =)Dieses Mal ist viel “Eernsthaftes”, dabei. Auch ein wenig Gejammere wegen der BA. Gerade sitze ich auf der Couch, ruhe mich aus, schaue zu Nina, die am Boden sitzt und Unterlagen sortiert. Ich genieße mein Leben sehr, klar, nicht immer so erfolgreich, wie ich gern hätte, aber im Großen und Ganzen geht es mir gut. Moment, irgendwie klingt das jetzt arg negativ. Ich würde sagen, dass es mir gut geht. So. Das trifft es. Mensch Benny, so schwer war das jetzt nun auch wieder nicht. 😉 Ich sende mal eben Grüße in die Welt (eigentlich alles innerhalb Deutschlands, aber nunja..). Weil eigentlich, also eigentlich wollte ich mich ja bei euch melden 😉 David & TiniLena & BjörnMarkus & Alina & SeraphinDanielAlex & SteffiMongoJule & Rui falls ich jetzt jemanden vergessen habe, bitte umgehend melden. Bitte. Beschimpfungen mittleren Grades sind in Ordnung. 😉

Continue reading …

Technisches, BA & wer liest dieses Blog?

Ich versuche zwischendurch immernoch auf WordPress umzuziehen *uff*, leider funktioniert die “import”-Funktion von WordPress nicht, so dass ich nicht genau weiß, wie ich weiter damit verfahren soll.Eventuell mache ich nur einen Link in das Navi-Menü…oder doch nicht?! Keine Ahnung -.- hm.. Ich werde über kurz oder lang auch ein Theme für WordPress basteln, aber ich weiß nicht so recht wann ich dafür Zeit finden soll. Ich habe vergangene Woche damit angefangen Mathe zu wiederholen um dann festzustellen, dass ich viel mehr Zeit einkalkulieren muss. Außerdem sollte ich für “Programmieren” noch 5 Unterrichtsstunden in “C” nachholen…hm…”willkommen Benny, du studierst” 😉 Anbei noch eine kurze Bemerkung: jeder darf dieses Blog lesen. Wenn ich nicht wollen würde, dass man bestimmte Posts lesen darf, dann könnte ich die mit einem Passwort schützen und fertig. Kommentare sind ebenfalls jedem gestattet. =)

Continue reading …

Untitles

Ich sitze am Böblinger Bahnhof, es hat gerade aufgehört zu regnen und ich schreibe den ersten Blogeintrag seit etwas über einem Monat. Tja. Wenn es nach Nina gegangen wäre, dann würden hier mit Sicherheit schon mehr als 10 Einträge stehen, aber der Meister Benny gibt sich nur selten die Ehre 😉 Gerade war ich in BB im CityCenter, einem der hässlichten – ich wiederhole in Großbuchstaben HÄSSLICHSTEN – Einkaufszentren (naja, heruntergekommenem Gebäude das etwa ein Duzend Geschäfte beherbergt wäre passender) Deutschlands. Bemerkenswert waren lediglich ein etwa 209 Meter langer Sims unter einem Dach der Ladenpassage, auf dem sich geschätzte 50 Tauben aufreihten, wie Hühner auf der Stange, alle mit ihren Köpfen unter ihren Flügeln eingemummelt. Sehr süß, leider habe ich natürlich vollkommen vergessen ein Foto zu machen (ach ja, wiedermal SCHWÖRE ich mir NIEMALS wieder die Firmware meines N73 zu aktualisieren). In Wahrheit habe ich natürlich nicht vergessen ein Foto zu machen, ich möchte nur, dass der neugierige Leser seine grauen Zellen in Schwung bringt und sich einen 5cm schmalen Sims an einer Wand unter einem Glasdach vorzustellen, auf dem viele eingemummelte Tauben sitzen. 😉 Zurück zu Böblingen und dem CitiyCenter. Böblingen ist echt hässlich. Zusammen mit Sindelfingen bisher nahezu unübertroffen. 😉 In Sindelfingen arbeite ich übrigens. Meistens mit viel Spaß und Motivation. Nette Kollegen, Gleitzeit, ich fange um halb 8 an und ich bin sehr fleißig. Der Kaffee ist durchaus genießbar und Nina macht mir fast täglich sehr leckeres Essen, das ich in meiner Mittagspause verzehre. Mehr mag ich eigentlich erst mal nicht dazu schreiben, meine Arbeit wird vielleicht immer mal wieder auftauchen, aber eigentlich möchte ich ja nicht über meine Arbeit bloggen. Ich mag es trotz aller Quälerei morgens auzustehen. Die Welt ist dunkel (Winter) und wenn es hell wird setze ich mich gerade an den Schreibtisch, habe die erste Tasse heißen Kaffee vor mir und ich schaue aus dem Fenster und die Sonne geht auf. Beinahe poetisch. 😉 Ich mochte den goldenen Herbst sehr, seine Temperatur war genau richtig und die Sonne hat nicht mehr soviel Kraft, sodass ich sie beinahe genieße 😉 Am Samstag waren wir mit Familie Bruns spazieren und wir haben eine neue Route entdeckt, die wir hoffentlich noch oft spazieren gehen.

Continue reading …

Lebenszeichen 2.0

Es fühlt sich seltsam an, nach so langer Zeit wieder zu bloggen. In den letzten Monaten ist zu viel passiert, oberflächlich, aber tiefergehend. Sicherlich zu viel, als dass ich jetzt hier mal eben 10 Einträge machen und das Blog damit auf den neuesten Stand bringen könnte. Ich habe auch keine Ahnung, ob ich noch Leser habe. Wahrscheinlich eher nicht. Aber naja, wie immer komme ich aus der realen Welt zurück in mein kleines virtuelles Zuhause gekrochen. Und dieses Mal mit einem neuen Laptop und vielen, vielen Neuigkeiten, Entwicklungen, Gedanken. Mal sehen, wieviele es hier in mein Blog schaffen werden und wie mein Blog in ein oder zwei Monaten aussehen wird. Ich grüße alle, die eher zufällig, oder aus Gewohnheit, oder sonstwie hier gelandet sind. alles Liebe Benny

Continue reading …

My Blog // Musik

Ich habe einen kleinen Mp3-Player als widget eingefügt, damit ihr etwas Musik hören könnt. Ich hab bewusst nichts großartig bekanntes genommen, und bewusst nicht Auflege-Musik. Es gibt nämlich so viel schöne, lustige, oder sonstwie besondere Musik…. Viel Spaß!

Continue reading …