Auflegen

Ich gebe mir demnächst wieder mal die Ehre. Als DJ. Dieses mal nur 2 Stunden am Abend, aber ich denke, dass Markus auch so den Abend gut machen wird. Richtig schwarz. Nicht bunt. Sondern klassischen Goth. Nix sonst. Punkt. Damit man in Stuttgart wieder weggehen kann. Kann man sonst ja eher selten. Leider. Deshalb: Am 23.3. zu “AD MORTEM FESTINAMUS” gehen. Tanzen, Spaß haben und gut ist. Das ganze findet in Stuttgart Mitte im “The Paris” statt und ich werde mich persönlich kümmern, dass die Gogo-Stangen abgehangen werden. Den Mist gibt’s nicht mit mir. =) Weitere Infos findet ihr auch unter www.ad-mortem-festinamus.de

Continue reading …

Wave Gotik treffen 2010

Es hätte alles so schön werden können. Nach einigem Hin und Her wurde es dann  Gewissheit als ich gestern den Klausurenplan gesehen habe: ich kann nicht auf’s WGT. Nachdem ich 2006 das letzte Mal da war, habe ich dieses Jahr vor Weihnachten ein Doppelzimmer mit Dusche geserviert. Nina würde glaube ich sogar gerne hin. Mit mir. Und ich schreibe in der Woche nach dem WGT von Dienstag bis Freitag alle Klausuren. ALLE. Ganz toll. Ich bin da schon ziemlich frustriert. Vor allem, weil wir wirklich ein schönes Zimmer in einer schnuckeligen Pension in Leipzig hätten. Ehrlich gesagt ist mir ziemlich zum Heulen. Und es würde mich schon fuchsen hinzufahren. Trotz Klausuren. Verdammt. Hier eine Liste mit Dingen, für die ich jeweils einen Trauertag verbringen werde: Urlaub mit Nina Bierchen im Biergarten der Pension trinken Mal wieder eine knappe Woche am Stück aufgerüscht sein, mit verschiedenen Stufen Spaziergang rund um’s Völkerschlachtdenkmal Tram fahren in einer Tram voller Goths Leipzig voller Goths Familientreffen mit Augsburgern, Berlinern und anderen Fernfreunden Met und Musik im heidnischen Dorf leckeres Frühstück in der Pension Bands Alien Sex Fiend Kirlian Camera Lola Angst Orange Sector Pink Turns Blue Sex Gang Children Sol Invictus Sonne Hagal The Klinik The Vision Bleak (Welle:Erdball) X Marks the Pedwalk Zeromancer

Continue reading …